Wenn Geld keine Rolle spielen würde

Berufung
Juliane Wothe
26 Nov 2015

pixabay

 

Was würdest du tun, wenn Geld keine Rolle spielen würde?
Versuche alle Stimmen um dich herum auszuschalten und wirklich auf das zu hören, was du als deine eigene Stimme identifizieren kannst. Eine gute Verbindung zu deinem Herzen ist wichtig und eine gesunde Portion Verrücktheit. Mut. Ein Gehör für seine innere Stimme. Einen offenen Geist und die Entschlossenheit, Altes loszulassen und Neues zuzulassen. Immerzu zu lernen. Neugierig sein. Was würdest du tun, wenn Geld keine Rolle spielen würde? Was würdest du deinem Kind über dich und dein Leben erzählen wollen?

Jeder kann diese eigene Stimme hören, tief in sich drin. Mach sie zu deiner einzigen Stimme und lass sie laut sein, allein schon weil Authentizität deine attraktivste Qualität ist! Bau dir dein Leben um deine Leidenschaften und deine natürlichen Stärken. Manchmal muss man dafür seine Komfortzone, seine Sicherheit verlassen, doch sobald du deinem Herzen folgst, wird sich der Rest einfach fügen. Die Umsetzung verlangt Disziplin, Engagement und Hingabe, Mut und den absoluten Wunsch dein Leben so inspirierend und erfüllend wie möglich leben zu wollen.

Lass dich nicht entmutigen. Es geht nicht immer nur aufwärts. Es gibt auch Pausen und Rückwärtsschritte. Das Leben verläuft nicht geradlinig, und so wiederholen wir einzelne Lektionen immer und immer wieder, meistern tun wir sie aber auch immer und immer besser. Du trägst all das Wissen, was du jemals brauchen wirst, schon in dir und auch alle Werkzeuge, die du benötigst, so dass es dir gut geht. Wir müssen nicht immer funktionieren, sondern dürfen es uns ruhig auch einmal schlecht gehen lassen!  Weiter geht es von ganz allein!