Warum machst du in Partnerschaften immer wieder dieselben Erfahrungen?

Liebe
Melanie Grimm und Wulf-Peter Paezold
13 Feb 2018
Warum machst du in Partnerschaften immer dieselbe Erfahrung? maaS Magazin No. 8 LIEBE

pixabay, Tatyana Kazakova

„Die Liebe ist ein seltsames Spiel ..." – was Connie Francis schon eindrucksvoll besang, erfahren viele Menschen wieder und wieder. Wie ein roter Faden ziehen sich Liebes- und Partnerschaftserfahrungen oft durchs Leben, indem sich gewisse Muster stetig wiederholen. Häufig ist es eine Kette von schmerzvollen Erfahrungen und Enttäuschungen, die kein Ende zu nehmen scheint. Kennst du das auch …? 

Schon wieder. In Liebesdingen hat sie einfach kein Glück. Stefanie ist schon ganz verzweifelt, denn nun erlebt sie bereits zum x-ten Mal das Gleiche: Sie wird von einem Partner verlassen! Warum nur? Was ist falsch an ihr? Viele, auch Männer, sagen, dass sie hübsch ist – daran kann es also kaum liegen. Intelligent ist sie außerdem und sie ist beruflich erfolgreich.

„Immer noch besser als bei Martin!“, denkt sie. Der Ärmste findet seit Jahren keine Partnerin, denn es taucht noch nicht mal irgendwer am Horizont auf, geschweige denn, die Traumfrau,  nach der er sich inzwischen schon fast verzehrt.

Oder Isabell! Wahrscheinlich kann sie sich von den dreien am wenigsten beschweren, denn schließlich ist sie dauernd in irgendeiner Partnerschaft. Wobei … näher betrachtet handelt es sich immer um Beziehungen mit Typen, die verheiratet sind. Es ist wohl das Schicksal der Zweitfrauen und so hat sie sich inzwischen daran gewöhnt, Wochenenden, Urlaube und vor allem Weihnachten einsam zu verbringen. Und meistens findet sie es immer noch besser, als ganz alleine zu sein. Allerdings … wenn sie wirklich ehrlich mit sich selbst ist, dann findet sie es nicht nur schmerzvoll, sondern auch demütigend. Und vor allem frustrierend! Soll das denn ewig so weitergehen?

Liebe Leserin, falls du dich in einem dieser Beispiele wiedererkannt hast und auch zu den Frauen gehörst, die sich sehnsuchtsvoll eine erfüllte und glückliche Partnerschaft wünschen, die sich jedoch einfach nicht einstellen mag, dann bist du mit diesem Wunsch nicht alleine. Es geht vielen so! Dass es einfach nicht klappen will, hat offensichtlich mit Attraktivität, Intelligenz oder finanzieller Selbstständigkeit nichts zu tun. Oder bist du ein männlicher Leser und denkst gerade: „Das passiert doch nicht nur Frauen! Da können auch Männer ein Lied von singen! Und dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob hetero- oder homosexuell …“

Vielleicht hast du die große Liebe ja auch tatsächlich bereits gefunden?

Wie wundervoll! Du möchtest sie natürlich unbedingt erhalten, doch mit den Jahren hat sich der Alltag eingeschlichen ... Vielleicht fühlt sich eure Liebe inzwischen ein wenig eintönig an? Du hast das Gefühl, ihr lebt aneinander vorbei, funktioniert nur noch und habt kaum noch Berührungspunkte? Wo sind die interessanten Gespräche geblieben, das gemeinsame Lachen? Die Leichtigkeit von einst hat sich längst verflüchtigt.

Vielleicht erlebst auch du eines der genannten Beispiele. Manche davon gar in ständiger Wiederholungsschleife immer wieder. Es führt dazu, dass du eine Mischung aus Sehnsucht und Verzweiflung sowie einen tiefen Schmerz fühlst, wenn du einem glücklichen Liebespaar begegnest. Aber du spürst auch einen Funken Hoffnung, dass der oder die Richtige doch noch in deinem Leben auftaucht! Oder Zuversicht, dass sich die Wolken am Beziehungshimmel wieder verziehen und die ersehnte Sonne der Liebe endlich für immer lacht.

Und weil du dich mit den Gegebenheiten nicht abfinden magst, stellst du dir oftmals die Frage, was eigentlich der tiefe Grund dafür ist, dass du keine erfüllte Liebe lebst? Genau betrachtet könnte man ja meinen, da steckt ein Programm dahinter! Wie ein Automatismus, der dafür sorgt, dass sich genau das immer wieder ereignet, was du strikt vermeiden willst – bzw. dir das versagt bleibt, was du dir so sehnlichst wünschst.

Der Schlüssel für dein Liebesglück ist der sogenannte LiebesCode

Tatsächlich. Es handelt sich in diesen verzwickten und verzweifelten Situationen wirklich um eine Art inneres Programm, das immer und immer wieder abgespielt wird. Der Schlüssel für dein Liebesglück ist der sogenannte LiebesCode. Willst du gerne wissen, was dahinter steckt und möchtest du deinen persönlichen LiebesCode entschlüsseln? Was immer du im Leben zum Thema Liebe erlebst – es entspricht genau deinem Liebes­Code! Vielleicht klingt es etwas ungewöhnlich ... doch auch du hast schon von Geburt an deinen ureigenen LiebesCode, deine persönliche essenzielle Liebesprogrammierung tief in deinem Inneren verankert. Dieser Code gibt dir eine profunde Ahnung von wahrer Liebe und aktiviert deine ureigenen Gefühle zum Thema Liebe und Beziehung. Er beinhaltet die Erfolgsformel für dein Glücklichsein.

Doch warum bist du nicht wirklich glücklich in deinen Partnerschaften? Wieso enden viele Beziehungen so katastrophal? Weshalb taucht kein passender Partner auf? Weil sich durch gravierende Erlebnisse oder auch mangelhafte Vorbilder – sowohl in der Kindheit, als auch im späteren Leben – dein unterbewusstes Verständnis von dem, was echte Liebe ist, verändert hat. Auch frühere Partnerschaften, die wenig erfreulich verlaufen sind, haben dein inneres Bild von Liebe geprägt.

Das Resultat ist also eine tiefe Sehnsucht danach. Auch wenn du dir auf bewusster Ebene etwas anderes wünschst – nämlich das große Glück –, wird dein unterbewusstes Ich stets den veränderten Code und damit das anstreben, was dort fälschlicherweise als Liebe verschlüsselt ist. Dieses neue innere Programm steuert unbemerkt dein Verhalten und filtert deine Wahrnehmung. Er führt dich wieder und wieder zu den Partnern, die du bisher immer angezogen und mit denen du vielfach jedes Mal die gleiche Art von Beziehung erlebt hast.     

Jeder Mensch wird grundsätzlich mit einem tiefen, inneren Verständnis von wahrer Liebe geboren.

Dieses schlummert allerdings oftmals versunken im Unterbewusstsein und erhält keine Chance, wirklich gelebt zu werden, da der Begriff Liebe durch widersprüchliche Erlebnisse anders codiert wurde. Nur durch die Entdeckung und Entschlüsselung dieses „Fehlprogramms“ kehrst du zurück zu deinem essenziellen LiebesCode, dem Garant für erfüllende Liebe und glückliche Beziehungen.

Der erste Schritt zur Lösung, um zu erkennen, welches Programmierung dich in puncto Liebe steuert, ist Bewusstsein.  Erstelle deine Liebes-Biografie! Nimm ein großes leeres Blatt zur Hand und male darauf eine Zeitlinie, indem du von deinem jetzigen Lebensalter immer in 5-Jahres-Schritten zurückgehst. Dann nimm zwei verschiedenfarbige Stifte und trage bei der jeweiligen Altersstufe in den entsprechenden Farben deine schönen und unangenehmen Erlebnisse zum Thema Liebe und Beziehung ein. Gehe soweit zurück, wie es deine Erinnerung zulässt. Was wiederholt sich immer wieder? Wo gibt es möglicherweise Brüche? Warum und wie enden deine Beziehungen typischerweise? Sicherlich kannst du schon einen roten Faden erkennen.

Ein zweiter Schritt  zur Lösung ist die Herzkohärenz-Methode – der unten genannte Link führt dich zu einer kostenfreien Video-Anleitung. So beginnst du, deine Selbstliebe zu festigen und dich innerlich gezielt auf Liebe auszurichten. Diese wissenschaftlich basierte Vorgehensweise ermöglicht dir Glück und Liebe wahrhaft in deinem Herzen zu spüren, was wiederum messbar an andere ausstrahlt. Damit kann das hermetische Gesetz der Resonanz wirken und du ziehst die für dich richtige Partnerschaft wie ein Magnet in dein Leben. Dann kann die Liebe in dir entfacht und tatsächlich in ihrer wahren Tiefe gelebt werden. So bist du frei und offen für die wahre Liebe, die in dein Leben kommen möchte.

Melanie Grimm 

ist Entwicklerin der Heartness® Methode sowie Holistic Coach, Buchautorin und Spezialistin für ein holistisches Herzbewusstsein. Seit 1995 coacht und begleitet sie Fach- und Führungskräfte in Unternehmen sowie Privatpersonen in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen. Sowohl wissenschaftlich als auch philosophisch-spirituell steht das Herz für sie seit über 12 Jahren im Fokus.

Wulf-Peter Paezold

ist seit 1994 als Management- und Führungskräftecoach in Unternehmen sowie als Coach für Privatpersonen tätig. Seine Ausrichtung und Schwerpunkte liegen in der Standortbestimmung und essenziellen Persönlichkeitsentwicklung sowie der Berufung und beruflichen Weiterentwicklung. Im Wesentlichen geht es um Sinn, Sein und Tun des Menschen. Die Quintessenz seines Tuns ist, dass Liebe und Beziehung die wesentliche Grundlage von Erfolg, Glück und Zufriedenheit sind.

www.lifevision.de

www.liebescode.de