Lauschen und mutig handeln

Beruf und Berufung
Daniel Oser
18 Jan 2017

Daniel Oser

Lausche! Mutig handeln ist eine Facette, dass Gehörte im Außen umzusetzen. Zögern ist der Mut weiter zu lauschen. Was machst Du jetzt?

Am Abendbrottisch wird im Kreis der Familie von einem meiner älteren Geschwister in das lebhafte Gespräch eingetragen, dass sich Regenwürmer auch durch Teilung, also Durchtrennen des Körpers in der Mitte, vermehren. Sie sollen infolge als 2 selbstständige Wesen weiterleben können. Mich als knapp 4 jähriger lässt das die folgende Nacht nicht los und ich starte am nächsten Morgen im Sandkasten ein Experiment. Der von mir entdeckte Wurm windet sich allerdings derart unter dem Druck des von mir mit wechselndem Druck aufgebrachten feinen Stöckchens, dass ich zweifle, dass dieser Information zu trauen ist. Mein kindliches Mitgefühl, die Stille der mich umgebenden Natur, die natürliche Geborgenheit des elterlichen Gartens geben mir den Raum zu einer eigenen Entscheidung zu kommen und ich lasse den Wurm unbehelligt weiterkriechen. Fortan zweifle ich an den Aussagen meiner Umwelt und vertraue meiner innersten Stimme. Das wird nicht einfach.

Heute, 58 jährig, ich bin verheiratet, bin Vater von 4 jungen freudvollen Kindern, habe unter anderem Studien zu angewandter Physik, internationalem Betriebsmanagement und Mensch- und Organisationsentwicklung absolviert, lebe und wirke als Unternehmer und Entwicklungsberater, kann ich sagen: Alles hat mir geholfen, der Mensch zu sein der ich werde.

Neben den vielen grenzenlos glücklichen Momenten erweisen sich auch die der denkbar größten gefühlten Niederlage, und derer gab es viele, als unvermeidlich und wertvoll. Ich konnte nicht mehr zögern, ich musste ins Tun kommen, erfahren! Je länger ich im Rausch des äußeren Erfolges, im Bemühen, das Lauschen vernachlässigt habe, umso größer waren Schmerz und Gewinn, irgendwann.

Das ist für mich Leben und ich lausche …

Daniel Oser

www.domed.de