Kinder für den Weltfrieden

Lebenswege
Carola Bussemas
6 Mär 2017
Kinder für den Weltfrieden Lebensweg Carola Bussemas

Kinder für den Weltfrieden

Kinderpost für den Frieden

Als Lehrerin hatte ich in der Schule oft viele Gespräche mit Schülerinnen und Schülern, in denen ihre Auseinandersetzung mit der Welt klar wurde, und es fiel oft der Satz - mir hört doch keiner zu, interessiert eh keinen, wer will wissen was ich denke…. etc. Ich bin Beratungslehrerin und nehme viele Energien wahr.

Genau in dem Moment hatte ich auf einmal abends am 11.1. dieses Bild vor Augen, ein Video, in dem ich die Kinder zum Handeln aufrufe. Sich selbst auszudrücken, etwas zu tun….Keiner ist zu klein und die Energie folgt bekanntlich der Aufmerksamkeit. Darin empfand ich einen Auftrag. Und mit der Annahme dessen öffneten sich Welten.

Das Video nahm am Sonntag mein Sohn mit mir auf, einfach aus dem Herzen heraus. Ich erstellte die Facebookseite, erzählte Freunden davon, sprach mit dem Radio, fand Unterstützer hinsichtlich der Gründung eines Vereins, denn wenn Kinder etwas tun wollen dann braucht es auch Geld ihre Ideen umzusetzen.

Plattform für KInder weltweit

Es war als erstes die Aktion klar - Post für den Frieden.

Egal ob Brief, Lied, Video, Skulptur, Bild, Foto……Es wuchs.

Eine Plattform für Kinder weltweit, auf der sie sich vernetzen können, ausdrücken können, Gespräche mit Kindern, was möchtet ihr…die Botschafteridee entsteht, Kinder tragen den Aufruf zum Handeln in die Welt….

Das große Ziel - Kinder aktiv werden zu lassen und sie aus diesem Gefühl des Desinteresses durch die Großen rauszuholen…Die Politik in den Auftrag bringen, ihnen auch Aufmerksamkeit zu schenken….

Wir wünschen uns weltweites Aufstehen der Kinder, sich zeigen, sich ausdrücken und einen Raum für Gehör.

Friedenscamps, andere Kulturen kennenzulernen….die möglichst nichts kosten damit der Zugang auch Kindern aller Lebensschichten ermöglicht wird, ein "Netzwerk" von Akademien - Kinder für Kinder - in denen Kinder über Themen informieren und so andere motivieren, sich auch mit anderen Themen zu beschäftigen, Mitgestaltung von Gesellschaft, Bildung, andere Wege - Kreativitätsstärkung, Ankommen im ICH darf ICH bin - gut so wie ich bin, Selbstwahrnehmung, ins Herz… Wir träumen inzwischen alle groß und möchten mit den Kindern gemeinsam die Welt friedlicher werden lassen.

Es gibt so viele Erwachsene, die für Kinder Gutes tun, das ist wundervoll. Und nun braucht es die Ergänzung - flächendeckend - dass Kinder in ihren Bedürfnissen Gehör finden und sich trauen, ihre Stimme zu nutzen.Darum geht es uns.

Wir haben einige Menschen angeschrieben, andere wie Du finden den Weg zu uns über Netzwerke. Das ist wirklich sehr berührend alles, so viele positive Rückmeldungen….

Die Idee wanderte nach Ägypten, in die Türkei, nach Brasilien, nach Österreich, in die Schweiz, nach Belgien, Ägypten und es vernetzt sich immer mehr.

Ja, so die Grundenergie der letzten 7 Wochen.

Nur 7 Wochen….

Kinder für den Weltfrieden

 

Carola Bussemas <carolabussemas@gmx.de>