Frauen und Männer

Frauen

Inhaltsvorschau maaS No. 2 Frauen und Männer
6 März, 2017
Ein neues Miteinander von Vivian Dittmar maaS no. 2 frauen und männer

Ein neues Miteinander

Früher waren Geschlechterklischees eine einfache Sache. Es gab klare Vorstellungen davon, was männlich ist und was weiblich. Diesen Vorstellungen konnte man bestmöglich entsprechen, um ein guter Mann oder eine gute Frau zu sein – oder man konnte dagegen rebellieren. Heute ist die Sache, wie so vieles, wesentlich komplexer. Die alten Rollenbilder sind nicht nur massiv infrage gestellt worden, sie wurden in diesem Prozess auch ein Stück weit tabuisiert.

Inhaltsvorschau maaS No. 2 Frauen und Männer
13 Februar, 2017
WIE EINE GLÜCKLICHE PARTNERSCHAFT GELINGT von Rüdiger Dahlke, frauen und männer, liebevoller partner

Frauen und Männer sind nicht gleich

von Rüdiger Dahlke

Dass Frauen und Männer nicht gleich sind, erschließt sich dem Arzt spätestens im Anatomiekurs, allen anderen eigentlich auf den ersten Blick. Selbst mit der Gleichberechtigung ist es nicht so leicht, denn die jederzeit nachvollziehbare Forderung nach gleichen Rechten wird Männer trotzdem nicht zum Kindergebären ermächtigen.

Inhaltsvorschau maaS No. 2 Frauen und Männer
19 Dezember, 2016
Der weg zum Traumpartner von Geshe Michael Roach, maas magazin no.2 frauen und männer, partnerschaft, liebevoll

Liebevolle Partnerschaft leben

Eine sichere, liebevolle Beziehung mit einem Partner zu finden und zu erhalten ist eigentlich ganz einfach, wenn man das seit Jahrtausenden erprobte Wissen der alten Tibeter anwendet: Man „pflanzt“ ihn oder sie sich einfach, indem man einem anderen Menschen zuerst gibt, was man selbst möchte!

Inhaltsvorschau maaS No. 2 Frauen und Männer
7 November, 2016
Mutige Frauen wie Frida Kahlo, Jeanne d'arc, Beate Uhse,

Wer sind wirklich mutige Frauen?

Inhaltsvorschau maaS No. 2 Frauen und Männer
4 November, 2016
Kinderarzt oder Konferenz, mompreneru Arbeit und Familie, Karriere und Famlie maaS No 2 Frauen und Männer

Wie man mit Kindern und Job erfüllt leben kann

Berufstätige Eltern versuchen ihre Zeit optimal einzuteilen, viele Aufgaben gleichzeitig zu erledigen, sich besser zu organisieren und Dinge zu delegieren. Trotzdem bleibt oft ein schlechtes Gewissen, nicht allen gerecht werden zu können. Wie kann man der Multitasking-Falle entkommen und mitten im Stress gelassen bleiben?