Ich und Gemeinschaft

Ich und Gemeinschaft
15 Dezember, 2016
Mut tut gut Ermutigung, empowerment, ilona koglin Marek Rohde jetzt retten wir die Welt

Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der sich alle Menschen gegenseitig ermutigen. Wie anders wäre wohl dein Leben? Ob du wagst, etwas Neues zu lernen oder etwas Ungewöhnliches zu tun – immer würden die Menschen um dich herum dir Mut zusprechen. Wie leicht wäre es da, Träume und Veränderungen zu verwirklichen, zu denen dir heute vielleicht genau dieser Mut fehlt? Überlege mal: Was würdest du noch heute anpacken, wenn du davon ausgehen könntest, dass dich jeder dabei mit voller Kraft unterstützt?

Ich und Gemeinschaft
13 Dezember, 2016
maaS Magazin No. 4 Ich und Gemeinschaft Individuum Gerald Hüter Veit Lindau Anslem Gruen, Christain Felber, Catharina Roland, Awake, Ubuntu, Geseko von Lüpke, Jeannette Hagen Silke Naun- Bates, SEOM

In Freiheit verbunden sein - geht das?

Wie kann ich meine eigene Individualität leben und zugleich Teil einer Gemeinschaft sein? Die Zeit der Einzelkämpfer ist vorbei, aber der Weg zum "kollektiven Wir" ist noch weit. Und doch gibt es sie schon...

Ich und Gemeinschaft
12 Dezember, 2016
Catharina Roland, Filmregisseurin des Films AWAKE! Eine Reise ins Erwachen

Interview mit Catharina Roland, Regisseurin des Films  „Awake – Ein Reiseführer ins Erwachen“ (2012)

Catherina Roland ist um die Welt gereist, um Wissenschaftler, Visionäre und spirituelle Lehrer danach zu befragen, wer wir Menschen wirklich sind und wie wir in dieses Bewusst-Sein erwachen können.

Ich und Gemeinschaft
24 November, 2016
maaS no. 4 Ich und Gemeinschaft, Editorial, Wir, vorwort, in freiheit verbunden sein

In Freiheit verbunden sein. Geht das?

Unsere größte Sehnsucht und unser größter Schmerz liegen so nah beieinander: Wie kann ich meine eigene Individualität leben und zugleich Teil einer Gemeinschaft sein?

Gemeinschaft ist ein menschliches Grundbedürfnis.

Ich und Gemeinschaft
1 November, 2016
Balanceakt Anna Haußer

Polarität ist das Bauprinzip der Natur.

Leben ist Bewegung. Alles schwingt zwischen zwei Polen: Schwarz - Weiß, Plus - Minus, Hell - Dunkel. In einer materiellen Welt können wir dieser Polarität niemals entgehen.